Der Spurensammler
Titelbild von Burgen Titelbild von Burgen des 16.Jahrhunderts
Home > Burgen > Burgen des 16.Jahrhunderts

Burgen und Festungen des 16.Jahrhunderts - frühe Neuzeit


Rondelle zeigten schon bald ihre Nachteile: durch die Rundung gab es einen toten Winkel, die Tragkraft der obersten Ebene war nicht mehr ausreichend für die zunehmend schwereren Geschütze und die darunter liegenden Kasematten besaßen keinen ausreichenden Rauchabzug.
Nach und nach lösten die spitzwinkeligen Bastionen die Rondelle ab. Wälle wurden geneigt angelegt, um den neuen Eisenkugeln ihre Wucht zu nehmen.




Zitadelle Jülich


Erbaut ab 1545 und damit älteste Zitadelle nördlich der Alpen. Bauzeit gut 30 Jahre, Fertigstellung 1580. 1860 aufgegeben. In der Anfangszeit befand sich innerhalb der Zitadelle das Herzogliche Schloss. Der Jülicher Brückenkopf ist neueren Datums, mit seinem Bau wurde 1799 unter Kaiser Napoleon begonnen.
Wikipedia

Festung Königstein


Eine der größten europäischen Bergfestungen, erbaut zwischen 1589 und 1597. Ein weiterer Ausbau erfolgte nach dem 30-jährigen Krieg und im 19.Jahrhundert. Von einer spätmittelalterlichen Burg ist nur noch eine Burgkapelle erhalten.
Wikipedia

Schloss Paffendorf


Zwischen 1531 und 1546 erbaut, Vorburg zwischen 1745 und 1753. Umbau zu neogotischem Schloss zwischen 1861 und 1865.
→ Wikipedia


Schloss Oberglogau / Zamek w Glogówku


Eine Burg mit Wehrturm stand hier bereits seit Ende des 13.Jahrhunderts. Mitte des 16.Jh. entschieden die Herren von Oppeldorf die Burg abzutragen und an ihrer Stelle ein Schloss zu bauen. Der älteste Teil des Komplexes ist das von 1561-1577 erbaute Oberschloss. An seiner Seite wurde einige Jahrzehnte später das Niederschloss errichtet. Beide Gebäudeteile wurden im Laufe der Zeit erweitert und umgebaut, zuletzt 1849 unter dem damals aktuellen Stiltrend der Neogotik. Seit den 1990er Jahren stand das Schloss zwei Jahrzehnte lang leer und verfiel. Inzwischen beherbergt es ein Museum.
Wikipedia

Deutschordens-Kommende Siersdorf


Das bestehendes Herrenhaus wurde ab 1578 erbaut und imitiert die Bauweise einer Wasserburg.
→ Wikipedia

Wasserschloss Quilow


Das Schloss wurde zwischen 1560 und 1575 erbaut. Von einem evtl. mittelalterlichen Vorgängerbau ist nichts erhalten. Das Herrenhaus war jetzt ein adeliger Wohnsitz mit ausschließlicher Repräsentationsfunktion und im Gegensatz zu früheren Adelssitzen ohne Wehrfunktion. Statt eines Schutz bietenden Donjons beherbergt der Turm nun nur noch ein Treppenhaus.
Wikipedia

Letzte Änderung: 22.05.2022 - 13:56
Quelle: www.lipinski.de/burgen/16jahrhundert.php
Abgerufen: 29.05.2022 - 13:26 Uhr
Autor: Klaus Lipinski, Düsseldorf
Email: info(at)lipinski.de
Texte und Fotos unterliegen den auf der Website definierten Urheberrechten.