Mittelalterliches
Titelbild von Sturm auf Zons 2024 Titelbild von Sturm auf Zons 2024

Sturm auf Zons

Mai 2024

Am Anfang war der Matsch


Freitag Abend, der Aufbau läuft noch. Zahlreiche Zelte stehen bereits. Aber der Blick auf den Weg durch das Zeltlager verheißt nichts Gutes. Nach einer Schönwetterphase hatte es in den Tagen vor der Veranstaltung mal wieder geschüttet und dem entsprechend verhielt sich der Untergrund. Um die Besucher an den Folgetagen nicht darin versinken zu lassen, wurde in mühsamer Arbeit Stroh ausgebracht. Ohne diese Vorarbeit hätte sich wohl kaum jemand zum Besuch des Lagers verleiten lassen.



Musica Panacea


Musica Panacea hatten angefragt, ob ich mir eine Fotosession mit ihnen vorstellen könnte. Aber klar doch! Ich war hoch erfreut mit den Spielleuten einige Fotos machen zu können, die nicht den Begrenzungen eines normalen Marktbesuchers unterworfen waren.



Portraits im und um das Lager


Zwischendurch im Vorbeigehen entstanden, mal hier, mal dort. Die Schwerpunkte lagen dieses Jahr aber bei Musica Panacea und der Feldschlacht.



Der Sturm auf Zons


Zweifelsohne der Höhepunkt an jedem der Veranstaltungstage. Wie immer war ich eingepfercht zwischen den Zuschauern, meine Bildausbeute ist daher mal wieder nur so semi-passabel.


Letzte Änderung: 03.07.2024 - 12:10
Quelle: www.lipinski.de/portfolio/sturmaufzons2024/index.php
Abgerufen: 23.07.2024 - 13:34 Uhr
Autor: Klaus Lipinski, Düsseldorf
Email: info(at)lipinski.de
Texte und Fotos unterliegen den auf der Website definierten Urheberrechten.