Bomarzo - Parco dei Mostri / Sacro Bosco
(Oktober 2008)

Jahre hat es gedauert, bis ich den Weg hierher nach Bomarzo gefunden habe. Bereits zu Schulzeiten faszinierten mich die Bilder der steinernen Ungetüme, die uns unser Kunstlehrer zeigte. Nun war es endlich so weit: zwei Wochen lag ich in Lauerstellung um das erhoffte weiche Licht zu bekommen. Und wie das nun mal so ist - natürlich vergebens, denn erst am Folgetag zogen die gewünschten Wolken auf. Leider zu spät für mich ...
Auch sonst hielten sich Faszination und Enttäuschung die Waage. Der Park ist inzwischen touristisch stark erschlossen, ein happiges Eintrittsgeld ist zu zahlen. Dafür hat man dann auch Spielgeräte aufgebaut und einen Fußballplatz angelegt, Wege eingezäunt und Fotoverbots-Schilder aufgestellt. Letztere galten wohl eher für mich (nachdem man mir schon die Mitnahme meines Stativs untersagt hatte) und nicht so sehr für das Erotik-Shooting mit einem dutzend Leuten, die ständig das Zentrum der Anlage blockierten und von trillerpfeifenbewehrten Wachposten umgeben waren. Einen einmaligen Park der manieristischen Phantastik hatte ich mir anders vorgestellt ...

Und trotzdem kam an diesem besucherarmen Herbsttag doch noch etwas von der Stimmung herüber, die hier schon seit Jahrhunderten herrscht. Nicht so sehr wegen der wenigen noch nicht renovierten überwucherten Wege, die man noch abseits der Hauptwege finden kann. Es ist einfach so, dass die großen Steinfiguren so komplett anders sind als das, was man sonst von klassischen europäischen Skulpturen gewohnt ist. Mit ihren überzogenen und verschobenen Proportionen könnten sie auch einem Stein gewordenen (Alp-)Traum entsprungen sein, der hier in jahrzehntelanger Arbeit seit 1552 entstand.

Kaum vorstellbar, dass dieser an sich wunderbare Garten fast 350 Jahre lang vergessen und überwuchert vor sich hin schlummerte, bis er zu Beginn des 20. Jahrhunderts wieder entdeckt wurde. Ich beneide im nachhinein die Besucher, die ihn damals noch so erlebt haben - darunter auch der Surrealist Salvador Dali, der 1938 der erste prominente Besucher war und in dessen Werk eindeutige Zitate aus Bomarzo zu finden sind. Seit etwa 60 Jahren ist der Garten nun touristisch erschlossen, seitdem 1954 die Bettinis den Park erwarben und renovierten. Ihr Grab findet sich im Tempelbauwerk, das eigentlich den klassischen Abschluß eines Rundgangs bildet und dessen Anfang einst der Zugang durch das schwindelerregende schiefe Haus darstellte.

Über Bomarzo existieren eine ganze Reihe informativer Websites, auf die ich hier statt einer längeren Abhandlung über Entstehung und Deutung verweisen möchte.

Historische Aufnahmen:
Orcus mit Schafherde
Schildkröte
Kämpfende Giganten
Picknick
Weiterführende Links:
Sacro Bosco bei Wikipedia
Bomarzo: unvergängliches Bild der Vergänglichkeit (PDF)
Bomarzo
Der heilige Wald von Bomarzo - Gartenbaukunst im Manierismus

 

Das schiefe Haus#gallery 00474d90-98d7-43a8-8108-e5b47da27c6d alter Eingang am schiefen Haus#gallery 5ac68c8b-aa2e-4b9d-95ea-bff602a3e7ad Proteus - Glaucus#gallery 88800046-9a7e-4d7f-b664-01b4cfdf984c Orcus / kinderfressender Ogre#gallery 5fb8086e-c362-4b4b-bd5c-0cd128e053d8 Im Orcus#gallery b3b69f84-6f13-407d-bd3f-936eba76d9d9
Drachenkopf#gallery c07d3050-ccce-42b0-ab1d-7f84c8e85bb9 Pegasus#gallery a677c097-121d-4778-9639-a8c4ecc763b7 geflügelte Furie / Harpye#gallery 941c57a9-bf18-4982-a9be-d51dabdaa071 Echidna#gallery 9aa313c0-6676-4331-bce7-e7c9a29429bc Echidna#gallery fd91a350-15f4-4500-8cba-202fbe15b039
Proserpina#gallery aa2a3c56-ae0e-4611-b8dd-cd1cf06562ae schlafende Nymphe#gallery 910bfd96-82cf-499f-a400-81b12a5c281c Herkules erschlägt Cacus#gallery 1d363380-314f-484a-b5cf-4ed3f98f1211 Herkules erschlägt Cacus#gallery 8eef2571-8227-4566-b0ae-233371c8d8cd Venus von Cimini#gallery 3f9495a0-0ffe-4e04-a493-8b7076a09daa
Jupiter#gallery 14155060-4533-4210-bf72-a000687f0055 antike Götter#gallery c40de04d-ac62-4d97-a657-34b7dd2c225f Cerberus#gallery 72d94ea4-f08e-4890-ba5c-c4313c9c57e7 Delfine#gallery 41821e41-580b-494a-aa8f-7a509e113ece Sphinx#gallery a8831637-1edd-4396-a7c1-5488f3e09d6f
Schildkröte#gallery 67a3a5e6-98e0-43c5-9262-a683db7a4256 Tempel#gallery a7bc4f45-e1c5-4765-b713-7c4669f47e42 Tempel#gallery fc656d2a-4146-4de4-8965-4ce8f16af0f8 Herbststimmung#gallery 4ef46d39-71e5-412a-a18c-a6cfaeb745ab